Letzte Einsätze:

 

Feuerwehr:

6.10.2017 / 20:56 Uhr

Containerbrand, Rathausstr. Stammbach

 

19.09.2017 / 10:04 Uhr

Wasserschaden, Schulstr., Stammbach

 

First Responder:

14.10.2017 / 10:18 Uhr

I, Stammbach

 

13.10.2017 / 23:00 Uhr

I, Stammbach

Termine:

 

Verein:

 

Jugendgruppe:

Sa  21.10.2017 / 16:00 Uhr

Greifzug

 

Einsatzgruppen:

Fr 20.10.2017 / 18:45Uhr

Kirchweihfreitagübung

 

Führungsdienst:

 

Atemschutzgeräteträger:

 

 

Wartungen/Pflege:

 

First Responder:

Fr 3.11.2017 / 19:00 Uhr

Unterricht

Arbeitskreis Fahrzeug:

 

Besuche seit dem 04.01.2012 

Jugendgruppe absolviert erfolgreich den Wissenstest 2014!

Am vergangenen Samstag, den 22.11.14 fand in Helmbrechts der diesjährige Wissenstest des Inspektionsbereiches II statt. Die Feuerwehr Stammbach und Fleisnitz nahmen mit 12 Jugendlichen teil.

 

Für den praktischen Teil hatten die Kameraden des Helmbrechtser Wehr drei Stationen aufgebaut. Hier wurden den Jugendlichen die verschiedensten Gerätschaften gezeigt sowie deren Verwendungszweck erklärt.
Im anschließenden theoretischen Teil vertiefte Kreisjugendleiter Rüdiger Lang mit den Jugendlichen nochmals das zuvor Gehörte. Der abschließende Fragebogen stellte daher für keinen der Jugendlichen ein Problem dar. Außer den Kreisbrandmeistern des Inspektionsbereiches waren auch Kreisbrandinspektor Reinhard Schneider und Kreisbrandrat Reiner Hoffmann anwesend und in die Auswertung eingebunden.

Gemeinsamer ILS-Besuch mit der Partnerfeuerwehr Tanna!

 

Am Freitag den 07.11.2014 machte die Jugendgrupe der Freiwilligen Feuerwehr Stammbach und Tanna einen gemeinsamen Ausflug nach Hof. Am Anfang traf man sich zu einem Schnitzelessen, bei dem bereits erste Kontakte der Jugendlichen untereinander geknüpft wurden. Gut gestärkt ging es anschließend weiter in die Integrierte Leitstelle Hochfranken bei der wir schon erwartet wurden.

 

Dort angekommen wurden wir vom Herrn Saalfrank, einer der Schichtleiter des Teams der ILS, empfangen. Kurz erklärte er uns unter anderem über den Tagesablauf, Organisation und Zuständigkeit der Leitstelle. Nach dem theoretischen Vortrag ging es endlich in den Einsatzleitraum. Dort bekamen wir einen guten Einblick über die Arbeit an den Funktischen.

 

Wir bedankten uns bei Herrn Saalfrank über die tollen Einblicke und die Besichtigung der ILS, danach traten die beiden Jugendgruppen die Heimreise wieder an!

Am Montag, den 27. Oktober besuchte die Jugendgruppe die Atemschutzanlage in Münchberg.

 

Dort angekommen begrüßte uns Kreisbrandmeister Robert Bauer. Der Chef des Atemschutzzentrums erklärte uns für welche Aufgaben er zuständig ist.

Von den Lehrgängen zum Atemschutzgeräteträger, über die Prüfungen und Wartungen der Geräte, bis zu den Durchgängen in der Übungsanlage. Diese Anlage durften die Jugendlichen gleich in der Praxis testen. Im ersten Durchgang bei Licht, im zweiten krabbelten sie bei Dunkelheit, "Hitzebelastung" und Lärm durch den Tank, durch Röhren und mussten sich im "Käfig" ihren Weg suchen. Zum Abschluss musste noch eine vermisste Person ( Puppe) im vernebelten Raum gesucht werden. Nachdem wir unsere Übung beendet hatten, durften wir vom Leitstand aus noch bei einem richtigen Übüngsdurchgang mit Pressluftatmern zusehen.

 

Wir bedanken uns bei KBM Bauer für die Einblicke des Atemschutzzentrums des Landkreises Hof

Gemeinschaftsveranstaltung der Jugendgruppen und dem THW

Der See in Flammen, eine super Veranstaltung der Jugendgruppen der Feuerwehren Ahornis, Helmbrechts, Münchberg, Sparneck, Stammbach, Weissdorf, Zell und des THW Naila. Passend zur untermalenden Musik wurden Lichtreflexe über den See zu den Zuschauern gesandt. Den Abschluß bildete ein Feuerwerk. Schließlich stellten sich alle Beteiligten zu einem einem Gruppenbild auf.

Vielen Dank an die Beteiligten, Organisatoren und ganz besonders an unsere Jugendgruppe!

Acht weitere Jugendliche unterstützen die Jugendgruppe der FF Stammbach

 

Manuel Becher, Konstantin Ehrler, Manuel Günther, Maximilian Haber, Leon Kretschmer, Yanik Mertel, Andreas Mnich und Maximilian Sachs sind die neuen Feuerwehr-Anwärter bei der Stammbacher Stützpunktwehr.

 

Stotz präsentieren sich die Jugendlichen mit ihren beiden Betreuern Christian Becher und Florian Kolb nach der Einkleidung (auf dem Bild fehlt Manuel Günther).

Die FF Stammbach sucht Nachwuchs

 

Zu einem Schnuppernachmittag lud die FF Stammbach 43 Jugendliche der Geburtsjahrgänge 2000/2001/2002 am Samstag, den 28. Juni ins Gerätehaus ein. Ein ganz besonderes Programm wurde für die Jugendwerbung vorbereitet, bestimmt war dies auch die Fahrt mit der Drehleiter der FF Münchberg in die Höhe von 30m, herzlichen Dank an die Kameraden der Münchberger Wehr.

Die acht interessieren Jugendlichen konnten schon gleich das Löschen mit dem Wasserwerfer auf dem HLF üben.

Die Jugendfeuerwehr unterstütze diese Aktion mit Vorführungen wie z.B. der Wasserentnahme aus einem Hydranten.

Das nächste Treffen wurde für den Freitag 04. Juli um 18:00 Uhr vereinbart, hier soll schon die Einkleidung der neuen Anwärter vorgenommen werden.